Grieghallen in Bergen

Mitten in der Innenstadt von Bergen befindet sich die berühmte “Grieghallen”, benannt nach dem norwegischen Komponisten Edvard Grieg.

Die Halle mit ihren 1.500 Sitzplätzen dient als Veranstaltungsort für vielerlei Events seit sie 1978 fertiggestellt worden ist.  So bietet sie unter anderem für das philharmonische Orchester Bergen Spielraum. Die Philharmonie nutzt Grieghallen nicht nur für ihre Konzerte, sondern übt auch darin, aufgrund des enormen Platzes und der wunderbaren Akustik.  Auch dabei ist Edvard Grieg allgegenwärtig, da er selbst zwischen 1880 und 1882 Leiter der Philharmoniker war.

Bekannt ist Grieghallen auch als Austragungsort des Eurovision Song Contestes im Jahre 1986 nachdem im Vorjahr die Norweger Bobbysocks mit “La det swinge” den Wettbewerb gewonnen hatten. Außerdem finden dort am Ende jeden Jahres die Norwegischen Blasinstrument Meisterschaften statt.

Die Grieghallen besitzt zudem ein eigenes Aufnahmestudio, wo besonders Künstler der Metal-Szene ihre Platten aufnehmen. Das Gebäude hat außerdem einen Architekturpreis gewonnen, den norwegischen Betongtavlen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Finnsnes - das Tor zur Insel Senja

Finnsnes

Foto: www.botnhamn.com

Finnsnes ist eine charmante Kleinstadt in Nordnorwegen, die landschaftlich sehr schön auf einer Landzunge an der Ostseite des südlichen Endes des Gisundes gelegen ist. Durch die 1.147 m lange Gisundbrücke ist der Ort mit der Abenteuerinsel Senja verbunden. Geprägt ist die Region vom Fischfang, der nach wie vor lebendig ist. Einen gewissen Grad an Bekanntheit hat der Ort durch das in jedem Sommer stattfindende Festival Finnsnes i fest erlangt…

Finnsnes ist der Verwaltungssitz der Kommune Lenvik in der nordnorwegischen Provinz Troms. Rund 4.600 Einwohner leben in der Stadt, die 70 km südwestlich von Tromsø zu finden ist. Sie ist ein wichtiges Handels- und Dienstleistungszentrum für die Region Midt-Troms und hat seit dem Jahr 2000 den Stadtstatus. Finnsnes ist ein Anlaufpunkt der Hurtigruten und verfügt über Schnellbootverbindungen nach Tromsø und Harstad. Der Ort ist stark am Wachsen. Aus Mangel an Wohnungen und Häusern werden Wohnblöcke etwas außerhalb des Zentrums gebaut. Im Stadtzentrum selbst findet ihr jede Menge Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants.

Finnsnes ist vor allem ein guter Ausgangspunkt für Touren per Fuß, Auto oder Boot in die Umgebung. Die Stadt ist bekannt als das Tor zu Insel Senja, die als Märcheninsel Norwegens oder Norwegen in Kleinformat bekannt ist. Die meisten Touristen zieht es auch dorthin. In der Stadt selbst lohnt sich ein Besuch des Stadtparks, der mit einem natürlichen See und der Kirche aufwartet.

 

Weitere Infos:

www.hurtigruten.de

 

 

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved