NORR – Das Skandinavien-Magazin

norr1604s01Liebst du den Norden genauso wie wir? Dann lass ihn doch vier Mal im Jahr direkt zu dir nach Hause kommen. Deine Vorteile bei NORR:

  • 19,60 € statt 23,60 € für 4 Ausgaben
  • Tolle Prämien für Neu-Abonnenten
  • Exklusive Inhalte auf norrrmagazin.de
  • NORR-Gewinnspiele nur für Abonnenten

NORR ist das führende Magazin für Outdoor und Lifestyle im Norden. Vier Mal im Jahr berichtet NORR über faszinierende und außergewöhnliche Erlebnisse in den nordischen Ländern, über ihre einzigartige Natur und über Menschen, die ihre eigenen, spannenden Wege gehen. Auch Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind ein wichtiges Thema bei NORR.

Hinter der Zeitschrift steht ein schwedisch-deutsches Team mit langjähriger Erfahrung im Outdoor-Journalismus. Wir wollen unseren Lesern nur die besten Insider-Informationen und Reportagen aus dem Norden bieten.

=> Themenübersicht und Bestellmöglichkeiten:

NORR – Ausgabe 4/2016

Der nordische Winter ist da! Die neue NORR zeigt Euch die schönsten Plätze und Aktitvitäten für echt skandinavische Winter-Erlebnisse.

INTRO. Lichterfestival in Helsinki. Kulturexperimente in Aarhus. Norwegische Natur in Emden.

KOLUMNEN. Die neuesten Buch-, Film- und Musiktipps aus dem Norden von unseren Kolumnisten.

BERICHTE. Hundert Tage finnischer Winter. Die Zukunft des norwegischen Skisports.

URBAN NATURE. Ein Besuch in der isländischen Hauptstadt, die zwischen Futurismus und Nüchternheit schwankt.

PRODUKTE. Nachhaltige Nachrichten aus der Outdoor-Branche. Und NORRs dreifacher Daunentest.

FOTOGRAFIE. Wir suchen neue Reisefotografen für die Europäische Kulturhauptstadt 2017.

FJELL-DATING. Emma Mattsson und Linda Romppala machen die Probe aufs Exempel: Mithilfe einer grünen Mütze wollen sie in den norwegischen Bergen ihre große Liebe treffen.

HÜTTENTRÄUME. Der Standard ist einfach und der Komfort eher bescheiden – trotzdem macht Henrik Witt seit vielen Jahren immer wieder Hüttenurlaub. Für NORR beschreibt er die besondere Anziehungskraft dieser Behausung.

EXPEDITION. Drei Freunde wollen ein neues Schlittschuh-Paradies im äußersten Norden von Schweden erobern. Sie kämpfen dabei nicht nur gegen sich selber, sondern vor allem gegen die extreme Kälte.

LUCHSSPOTTING. Ihr größter Traum ist, einen Luchs in freier Wildbahn zu sehen. Anna Froster hofft im jämtländischen Fjäll auf das nötige Quentchen Glück für ihren vielleicht letzten Versuch, das scheue Tier zu sichten.

und Vieles mehr…

 

NORR-Magazin bestellen: Für 4 Ausgaben zahlst Du nur 19,60 Euro (statt 23,60 Euro für 4 Einzelausgaben) und erhältst “NORR – Das Skandinavien-Magazin” frei Haus. Auch außerhalb Deutschlands ist NORR erhältlich: Hier kostet das Jahresabo 28,80 €. Nach Ablauf des ersten Abojahres kannst Du das Magazin jederzeit schriftlich kündigen. Willst du jemanden überraschen, wähle das Geschenk-Abo für ein Jahr zum Preis von Standard- oder Auslandsabo. Teile uns hierzu die Adresse des Beschenkten mit. Als Neuabonnent mit regulärem Abo kannst du zwischen diesen attraktiven Prämien wählen:

250x185xNORR-KlassikerDankeschön 1: Zwei NORR-Klassiker. Freie Auswahl zwischen allen Ausgaben seit 2005. Wähle im NORR-Archiv deine Favoriten.

 

 

 

Fire-Lightning-Kit-NORR-pramie-498x377Dankeschön 2: FireLightning Kit. Das Survival-Set von Light my Fire mit Swedish FireSteel Anzünder, Zündholz Tinder-on-a-Rope und dem Lagerfeuer-Grill-Stock-Aufsatz Grandpa’s FireFork.

 

 

 

220x220xgava_jpg_pagespeedDankeschön 3: Vier Quadratmeter Urwald in Västra Götaland. NORR unterstützt in Zusammenarbeit mit der Stiftung Naturarvet den Erhalt von “Iglekärrs Gammelskog”, einem wertvollen Naturwald in Ale, Västra Götalands län. Du wirst Pate für vier Quadratmeter Waldfläche und erhältst ein schönes Diplom. => Weitere Informationen

 

 

JETZT – einfach die Dialogfelder ausfüllen und ab geht die e-Mail! (Verantwortlicher Partner: NORR Magazin, Metargatan 11, 11666 Stockholm).

Name:

Straße/Hausnummer:

PLZ, Ort:

E-Mail:

Telefon (für evtl. Nachfragen):

Gewünschtes Abo:
aus Deutschland: Jahresabo (EUR 19,60)außerhalb Deutschlands: Auslandsabo (EUR 28,80)Geschenkabo

Gewünschte Prämie:
Archiv-AusgabenPate für 4 qm Urwald in Västra Götaland

Lieferadresse zum Geschenkabo (optional)

Rechnungsadresse zum Geschenkabo (optional)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

The Carve

Barcode Projekt, The Carve (rechts), Wikipedia, Helge Høifødt 2012

Barcode Projekt, The Carve (rechts), Wikipedia, Helge Høifødt 2012

In der Nähe des Osloer Hauptbahnhofes liegt das neue Bar-Code-Projekt. Auf sechs Flächen, die wie ein Supermarkt-Strichcode parallel angeordnet sind, entstehen individuell gestaltete Hochhäuser, die sich deutlich voneinander unterscheiden, jedoch alle . Eines dieser Gebäude ist „The Carve“.

„The Carve“ liegt inmitten des Bauprojektes und beherbergt im unteren Teil Büros, und im oberen Teil Wohnungseinheiten, sowie eine außergewöhnliche und charakteristische Terrasse, die sich in der oberen Mitte des Bauwerkes befindet. Ein zentrales Merkmal des Projektes ist es gewesen, Wohnraum und Gewerbe mit einem gemeinsamen Aufenthaltsort in einem Gebäude zu vereinen. Dies zeigt sich durch die Wahl des Materials, der Fassade, der Anordnung und Gestaltung der Fenster und anderen Details, die zusammen ein einheitliches Gesamtbild abgeben. Die acht untersten Etagen bilden die Zentrale der international agierenden norwegischen Bank DnB. Die Büros sind offen und es gibt nur wenige Einzelbüros. Ein Teil ist unterirdisch und mit den beiden westlich gelegenen Gebäuden verbunden.

Damit alle Wohnungen in “The Carve” mit möglichst viel Tageslicht und einer tollen Aussicht versorgt werden, liegen die 41 Wohnungen mit Blick auf die Stadt oder Fjord und haben eine Terrasse. In der 9. Etage von „The Carve“ beginnt der wohl außergewöhnlichste Teil des Gebäudes. Über 4 Etagen ist das Gebäude ausgehöhlt und eine über 1000 m² große Terrasse bietet allen Bewohnern und Mitarbeitern von „ The Carve“ Zugang. Der große Dachgarten dient ebenfalls als natürlicher Übergang zwischen den Wohnungen und dem kommerziellen Teil des Gebäudes. “The Carve” erhielt zudem einen Preis in der Kategorie “Mixed-Used Architecture” bei den European Property Awards in London. Es wurde von dem norwegischen Architektbüro A-Lab entwickelt und ist ein untraditionelles Gebäude sowohl in Bezug auf Design und Inhalt. Das 15-stöckige Bauwerk hat eine Grundfläche von nur 21×105 Metern. Es liegt im Stadtteil Bjørvika in der Dronning Eufemias gate 32-34. Der Bauherr ist die Oslo S Utvikling AS.

© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved