Polarkreis Reisen

Hurtigruten – die schönste Seereise der Welt

Multivision (38)  !MS Lofoten Polarkreis_low

Hurtigruten – wie der Name schon sagt – auch auf Deutsch. Es geht hurtig, schnell, viel schneller, als manch einer denken mag, um mit dem Schiff von der Hansestadt Bergen an der Westküste bis nach Kirkenes nahe der norwegisch-russischen Grenze und zurück zu gelangen. Sieben Tage Richtung Norden, noch am selben Tag Umkehr, um im Laufe der nächsten fünf Tage den südlichen Ausgangspunkt der Reise wieder zu erreichen. Knapp zwölf Tage also für tour und retour, vorbei an Fjorden, Gletschern, Inseln, kleinen und großen Häfen entlang der zerklüfteten Küstenlinie des blau-weiß-roten Königreichs Norge.

Polarlys 0542

Setzt man die relativ kurze Reisezeit „der schnellen Linie“ (norw. hurtigruta) in Bezug zur zurückgelegten Strecke von insgesamt im Sommer rund 2.795 Seemeilen (davon 1.460 nord- und 1.335 südgehend; das entspricht knapp 5.200 Kilometern), mag man die Dimension besser einordnen, erscheint einem die gemächliche Annäherung an den Norden unseres europäischen Festlandes jedoch fast unwirklich. Im Winter verkürzt sich die Strecke zwar auf 2.670 Seemeilen (4.966 Kilometer), weil einige Abstecher – wie beispielsweise der in den Geirangerfjord – nicht auf dem Programm stehen; viel weniger beeindruckend erscheint das Verhältnis zwischen zurückgelegter Strecke und veranschlagter Fahrzeit aber nicht.

Mit dem folgenden Formular kannst Du Dir ganz unverbindlich und kostenlos ein individuelles Angebot für Deine Norwegenreise mit Hurtigruten über unseren Partner, das Reisebüro “Polarkreis Reisen” erstellen lassen:

PK_Logo_negativ

Vor- und Nachname *

Deine E-Mail-Adresse *

Straße und Hausnummer

Postleitzahl/Stadt

Telefon

Gewünschter Reisezeitraum (Frühjahr, Sommer, Herbst, Winter oder konkretes Datum)

Zu welcher Strecke wünschst Du ein Angebot?
1.) Bergen-Kirkenes-Bergen
2.) Bergen-Kirkenes-Trondheim
3.) Bergen-Kirkenes
4.) Kirkenes-Bergen

Anzahl der Reisenden*

Vor- und Nachname + Geburtsdatum Reisende(r) 1

Vor- und Nachname + Geburtsdatum Reisende(r) 2

Vor- und Nachname + Geburtsdatum Reisende(r) 3

Vor- und Nachname + Geburtsdatum Reisende(r) 4

Vor- und Nachname + Geburtsdatum Reisende(r) 5

Vor- und Nachname + Geburtsdatum Reisende(r) 6

Bestimmtes Hurtigruten-Wunschschiff? Wenn ja, welches?

Ambassador-Mitgliedschaft (ja/nein)?

Nonstopcharter gewünscht? Wenn ja: von Düsseldorf, München oder Berlin?

Linienflug nach Bergen und zurück gewünscht? Wenn ja: Bitte Abflughafen eintragen

Anreise Fähre Kiel – Oslo – Kiel + Bergenbahn Oslo – Bergen – Oslo gewünscht? (ja/nein)

Anreise Fähre Kiel – Oslo – Kiel + Bergenbahn Oslo – Bergen / zurück Dovrebahn Trondheim – Oslo gewünscht? (ja/nein)

Beratung für Landausflüge gewünscht? (ja/nein)

Hast Du weitere Fragen, zu denen Du gern beraten werden möchtest?

Sicherheitscode *
captcha

* (Pflichtfeld)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
  1. Pingback: Eismuseum "Magic Ice" in Svolvær - Norwegenstube

  2. Pingback: An Bord der Hurtigruten - Norwegenstube

  3. Pingback: Die Schiffe der Hurtigruten - Norwegenstube

  4. Pingback: Trollfjord - Norwegenstube

Hinterlasse eine Antwort

Haugesund – zwischen Mittelalter und Moderne

Haugesund liegt an der Nordseeküste, etwa in der Mitte zwischen Bergen und Stavanger und hat ca. 36.000 Einwohner. Die Stadt ist ein bedeutendes Einkaufs- und Handelszentrum mit einem Einzugsgebiet von etwa 200.000 Menschen. Haugesund liegt am Karmsund, dem historischen „Nordvegen“, dem Namensgeber für Norwegen. Über den Karmsund führt die Karmsundbrücke in die Nachbarkommune Karmøy, die mit dem Wikingerdorf Avaldsnes und der alten Seefahrerstadt Skudeneshavn ebenfalls einen Besuch wert ist. Bleiben wir aber zunächst in Haugesund. 

Bekannt ist Haugesund wohl vor allem durch das Monument „Haraldshaugen“, eine Gedenkstätte  die an die Reichsgründung im Jahre 872 und den Reichsgründer Harald Hårfagre (Harald I. Schönhaar) erinnert, dem es gelang die vielen norwegischen Stämme zu vereinen. Ein 1872 errichteter Obelisk aus Granit mit 29 kleineren Monumenten aus 29 norwegischen Landesteilen erinnert an diese Reichsgründung. Bei Haraldshaugen soll König Harald der Sage nach auch begraben liegen. In der Nähe, an einer alten Thing-Stätte in Krosshaugen, befindet sich ein Steinkreuz aus der Christianisierungszeit um das Jahr 1000. Das Kreuz ist vom Haralshaugen aus in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen.

Neben dem historischem Monument bietet Haugesund ein reichhaltiges Kulturprogramm. In der Stadt gibt es mehrere Theater und einmal jährlich findet ein Internationales Filmfestival (Den norske filmfestivalen) in Haugesund statt, in diesem Jahr (2014) vom 16. bis zum 22. August; Informationen zum Programm gibt es hier: http://www.filmweb.no/filmfestivalen/

Haugesund - Blick auf den Nordvegen

Haugesund – Blick auf den Nordvegen

Ein weiterer kultureller Höhepunkt ist das Jazz-Festival „Sildajazz“ (frei übersetzt „Heringsjazz“), das ebenfalls einmal jährlich in Haugesund stattfindet. In 2014 findet das Festival in der Zeit vom 6. bis 10. August statt.  Auch hier der Link zum Programm: http://www.sildajazz.no

Immer was los - Kneipenmeile am Hafen

Immer was los – Kneipenmeile am Hafen

Und wer nach so viel Kultur wieder etwas „Klassik“ braucht, der fährt über die 1955 gebaute ca. 700 m lange Karmsundbrücke in die Nachbarkommune Karmøy. Empfehlenswert dort ist ein Besuch in Avaldsnes (Wikingerdorf) und in Skudeneshavn, darüber an anderer Stelle mehr.

 

© 2002 - 2017 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved