Freizeitaktivitäten in Norwegen

Norge 2012 150Die Norweger sind ein sehr aktives Volk. Je nachdem in welcher Region man in Norwegen lebt, sind die einzelnen Freizeitaktivitäten unterschiedlich ausgeprägt. Doch eins ist sicher: Die Norweger lieben den Wintersport und besonders der Skilanglauf ist eine beliebte Freizeitaktivität im ganzen Land. Schon die kleinen Kinder stehen, sobald sie laufen können, auf den Brettern.

Neben der Fortbewegung auf Skiern, gehen die Norweger gern Wandern. Dabei ist es egal ob es schneit, regnet oder bestes Sommerwetter ist. Es ist aber wichtig gute Freunde, Familie und Proviant dabei zu haben. Im Sommer ist der nahegelegene See oder die Küste ein häufiges Ziel der Wanderung. Wer genug vom Wandern hat, schwenkt sich auf sein Fahrrad, häufig ein Mountainbike. Das Ziel, ist in der Regel das selbe wie beim Wandern. Ein Großteil der Bevölkerung hat neben seinem Haus oder Wohnung, ebenso eine Hütte. Die liegt entweder in den Bergen oder am Wasser. Von dort aus finden Tagesausflüge in die Natur statt und es ist verpönt die Zeit in der Hütte zu verbringen.Norge 10 1

Norweger, die in der Nähe der Schwedischen Grenze wohnen, sind des Öfteren zu Gast bei ihren Nachbarn. Doch es werden weniger die freundschaftlichen Kontakte gepflegt, sondern vielmehr die, im Vergleich zu Norwegen, günstigen Preise von Lebensmittel und Alkohol genutzt, um die häuslichen Vorräte aufzufüllen.

Selbstverständlich sind auch kulturelle Veranstaltungen ein beliebter Anlaufpunkt in der Freizeit. Diverse Festivals im Sommer locken alle Schichten der Bevölkerung zum Feiern an.

Aufgrund des direkten Zuganges zum Meer und den vielen Seen im Land, sind viele Norweger im Besitz eines Bootes. Sie fahren raus zum baden und, wie soll es anders sein, zum fischen. Die Fische werden dann zu Feiern zusammen mit der Familie und Freunden genossen. Familie und Freunde stehen aber bei allen Aktivitäten im Vordergrund. Die Norweger sind ein offenes und geselliges Volk. Egal was sie machen, sie machen es meistens mit jemandem zusammen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Kystriksveien - der schönste Touristenweg Norwegens

Kystriksveien - Brønnøysund

Brønnøysund, Foto: K.M. Fantasy World

Auf einer Länge von etwa 650 km schlängelt sich der Kystriksveien von Steinkjer (Trøndelag) nach Bodø (Nordland) entlang der Küste von Namdal und Helgeland. Einer der schönsten Touristenwege Norwegens, den ihr mit eigenem Auto oder auch per Rad absolvieren könnt. 12.000 vorgelagerte Inseln, diverse Naturattraktionen und jede Menge Abenteuer erwarten euch.

Der Kystriksveien, offizielle Bezeichnung FV17 (früher RV17), ist eine schöne Alternative zur E6 für alle, die nach Nordnorwegen wollen. Sechs Fähren verbinden den Weg, an dessen Rande kleine malerische Siedlungen mit weniger als hundert Einwohnern, eine reichhaltige Natur und weiße Sandstrände zu finden sind. Der nördliche Teil des Weges bildet die Landschaftsroute Helgelandskysten.

Quelle: visitnorway.no

Quelle: visitnorway.no

Die erste Stadt nach Steinkjer, die passiert wird, ist Namsos am Ende des Namsenfjords. Der Ort ist als “Rock City” bekannt und verdankt sein Dasein dem Holz. Nördlich von Namsos beginnt sich ein enormer Schärengarten vor der Küste auszubreiten, der sich bis Bodø hinzieht. Nächster Zwischenstopp ist die besinnliche Küstenstadt Rørvik mit der Insel Leka, die für geologisch Interessierte Spannendes zu bieten hat. Die Fahrt geht weiter nach Norden, und ihr erreicht die Küste Helgelands. Das Wahrzeichen der Region – der Torghatten – liegt direkt vor dem Brønnøysund. Ein Muss auf der Reise ist das von der UNESCO als Weltkulturerbe deklarierte Vega– Archipel, welches gut 1.000 km² groß ist und über 600 Inseln und Schären umfasst.
Nachdem die mächtige Bergkette der Sieben Schwestern (De syv søstre) und der Polarkreis passiert wurden, erstreckt sich vor euch Norwegens zweitgrößter Gletscher – der Svartisen. Bevor ihr letztendlich Bodø erreicht, erwartet euch etwa eine halbe Stunde mit dem Auto vor den Toren der Stadt noch der Saltstraumen, der stärkste Gezeitenstrom der Welt.

Weitere Infos:
www.visitnorway.no/kystriksveien
www.facebook.com/kystriksveien

 

 

© 2002 - 2022 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved