Mehr Inhalte in der offiziellen Reise-App von Norwegen

Mit der offiziellen Reiseführer-App durch Norwegen. Foto: Jarle Wæhler

Mit der offiziellen Reiseführer-App durch Norwegen. Foto: Jarle Wæhler

Das norwegische Fremdenverkehrsamt “Visit Norway” hat seine App “Official Travel Guide” erweitert. Ab sofort umfasst die Anwendung für das Iphone auch eine Übersicht über die 18 Norwegischen Landschaftsrouten. Nutzer der praktischen Reise-App erhalten Bilder, Texte und Karten sowie Informationen zu Rastplätzen, Aussichtspunkten und Architektur entlang der landschaftlich schönsten Strecken Norwegens. Eine Version für das Android-Smartphone soll laut Visit Norway in Kürze folgen. Es ist in Englisch und Norwegisch erhältlich.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Lyngenalpen - spektakuläre Landschaft in Nordnorwegen

Lyngenalpen

Foto: visit-lyngenfjord.com

Die Lyngenalpen sind ein markanter Gebirgszug auf der Lyngen- Halbinsel in der nordnorwegischen Provinz Troms. Über die Landesgrenzen hinweg sind sie bekannt als hervorragendes Terrain für Bergkletterer. Der britische Kletterer William Cecil Slingsby war Erstbesteiger auf den meisten Gipfeln. Touristisch ist die Region vergleichsweise wenig erschlossen und gilt noch als Geheimtipp. Die Bevölkerung der Umgebung nutzt sie für anspruchsvolle Wanderungen, zum Ski laufen, zum Erholen, Jagen, Beeren und Pilze sammeln, zum Angeln…

Etwa 40 km östlich von Tromsø ist die Lyngen- Halbinsel in den Kommunen Lyngen und Tromsø zu finden. Sie wird vom Lyngen- und vom Ullsfjord eingeschlossen. Der beeindruckende Gebirgszug auf ihr ist eines der markantesten Berggebiete Nordnorwegens. Spitze Gipfel, Gletscher und Täler, die sich tief ins Gelände eingeschnitten haben. Die Berge erreichen Höhen von bis zu 1.800 m. Der höchste ist der Jiehkkevárri (1.834 m), der gleichzeitig der höchste der Provinz Troms ist.

Die Lyngenalpen sind durch das Landschaftsschutzgebiet Lyngsalpan geschützt, welches eine Größe von 961 km² hat. Das Areal gilt als geologisches Referenzgebiet. Starke Frostschuttverwitterung in einem sehr harten Felsuntergrund führte zu einem sehr bergigen Gelände mit großen Höhenunterschieden. Die Lyngenalpen gehören zum Kaledonischen Gebirge.
Der Gebirgszug hat eine Länge von rund 90 km und verläuft in Nord- Süd- Richtung. Die Breite variiert zwischen 15 und 20 km.

 

Weitere Infos zu Lyngenalpen:

visit-lyngenfjord.com

 

 

© 2002 - 2020 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved